Kreatives Hilfsprojekt für Suizid-Hinterbliebene

Nach einem Suizid ist nichts mehr wie es war. Hinterbliebene fühlen sich oft allein gelassen und von der Gesellschaft isoliert. Genau das erlebte auch Nicole Schenderlein, die kurz nach dem Tod ihres Mannes das Hilfsprojekt “Blattwenden” ins Leben rief.

Nicole Schenderlein weiß, wie es sich anfühlt, einen geliebten Menschen zu verlieren. Nach dem selbstbestimmten Tod ihres Mannes musste sie von Neuem lernen, wieder handlungsfähig zu werden und ihr Leben neu zu gestalten. Als Texterin und Bildhauerin geht bei ihr vieles über die Kreativität. Deshalb möchte sie ein “kreativpädagogisches Unterstützungsangebot” aufbauen, mit dem Betroffene sich nicht mehr als Opfer fühlen, “sondern ihr Leben in vielfältiger Weise neu gestalten”, wie sie auf ihrem Blog Greenwoman schreibt. 

Ein Zwei-Säulen-Modell

Das Angebot besteht aus zwei Säulen. Die “Kreativtage für Hinterbliebene” sollen in einem mehrstufigen Plan bis 2021 realisiert werden. Zunächst geht es um die langfristige Finanzierung. Parallel dazu sollen die Räumlichkeiten im ostfriesischen Dornum entstehen. Bis zur Fertigstellung werden ab 2020 vereinfachte Kreativangebote in den Räumen des Lichtblick e.V. in Aurich stattfinden, wo das Projekt strukturell angedockt ist. Weitere Infos hierzu können ihrer Homepage entnommen werden. 

Ergänzend dazu gibt Nicole in ihrem Onlinemagazin tiefe Einblicke in ihren Umgang mit dem Verlust. Außerdem öffnet sie ihren Blog für die Erzählungen weiterer Hinterbliebener, um zu informieren, aufzuklären und ein Zeichen setzen, dass Betroffene nie allein sind. 

Unterstützen, Mitmachen, Anpacken

Damit Hinterbliebene durch Blattwenden ihr Leben wieder mit Hoffnung und Lebendigkeit füllen können, sind Freunde und Unterstützer notwendig. Für eine langfristige Finanzierung sind monatlich 1.800 EUR für die Miete und Personal erforderlich. Jeder Förderer wird auf der Startseite namentlich erwähnt und kann seine Spende natürlich von der Steuer absetzen.

Werden Sie Filmpate für Blattwenden:

ART des Lebens e.V. möchte dieses Projekt durch 
einen professionellen Doku-Film vorstellen. 
Dafür suchen wir Filmpaten, die mit Ihrer Förderung
diesen Kurzfilm ermöglichen. 
Interessenten melden sich entweder an uns oder
bei Nicole

Weitere Informationen unter: www.green-woman.de

Hier außerdem ein sehenswerter Videotalk mit GEKREUZSIEGT.

Spendenkonto

Lichtblick e.V. Blattwenden
Betreff: Blattwenden
Sparkasse Aurich

IBAN:  DE94 2835 0000 0145 5879 03

Fotocredits: Julia Baumgart Photography