Event: Mein Überlebenslauf

23. September 2016  |   |  Allgemein

ART des Lebens lädt zu einem besonderen Themenabend über emotionale Vernachlässigung mit der Schauspielerin Eva-Maria Admiral ein.

„Dieser Abend ist nicht für Menschen bestimmt,
die alles im Griff haben.“

Eva-Maria Admiral

ART des Lebens lädt am Freitag, den 28. Oktober 2016 um 19 Uhr, zu einem besonderen Abend ein. Es geht um eine wahre Geschichte von einem emotional vernachlässigten, misshandelten und nicht gewollten Mädchen. Und es geht darum, wie dieses Mädchen es schafft, dennoch das Beste aus sich herauszuholen, um anderen Menschen Mut zu machen. Eva-Maria Admiral ist jetzt eine Frau, die sich nach langer Zeit dazu überwunden hat, ihren „Überlebenslauf“ anderen Menschen zu erzählen. Ihr Bühnenstück zum gleichnamigen Buch „Mein Überlebenslauf“ richtet sich an alle, die straucheln, (ver)zweifeln, nicht wissen wohin und wozu. Die Österreicherin schafft es, betroffenen Menschen Mut zu machen, in dem sie mit dem Stück jeden an seiner empfindlichsten Stelle und mit unterschiedlichster Härte berührt.

Trotz ihrer mehrfach ausgezeichneten schauspielerischen Fähigkeiten ist dieser Abend mehr als eine künstlerische Inszenierung. Sie nimmt jeden Besucher hinter den Vorhang ihres Lebens mit. In ihrem persönlichen Backstage-Bereich lädt sie dazu ein, sich ganz ungeschminkt den Fragen des Lebens zu stellen. Inspirierend und zugleich gefühlvoll unterhaltend erzählt Eva-Maria Admiral an diesem Abend von ihren Antworten auf die Frage ihres Lebens: „Will ich die ganze Welt gewinnen oder will ich meine Seele gewinnen?“

Musikalisch begleitet wird das Bühnenstück von der Jazz-Virtuosin Gunda Veleba. Die Moderatoren Katharina Brée und Markus Riemann von ART des Lebens begleiten die Gäste durch den Abend im Theater im Zimmer. Eine besondere Location, denn genauso wie die klassizistische Villa aus dem Jahre 1829 mitten in Hamburg am Ufer der Alster liegt, so soll dieser Theaterabend mitten aus dem Leben erzählen.

 

„Es gibt keine Situation, in der das Leben aufhören würde, uns eine Sinnmöglichkeit anzubieten.“

Victor Frankl

Termin

Freitag, 28. Oktober 2016, 19 Uhr
Ort: Theater im Zimmer, Alsterchaussee 30, 20149 Hamburg

Tickets

14 Euro im Vorverkauf an allen teilnehmenden VVK-Stellen der Theaterkasse Gerdes, online auf www.konzertkassegerdes.de
unter 040 440298 oder unter www.eventim.de
17 Euro an der Abendkasse im Theater im Zimmer

WEITERE BEITRÄGE